BLV zum Deutschen Schulbarometer der Robert-Bosch-Stiftung

Unser Bildungssystem braucht nachhaltige Investitionen in allen Bereichen.

  • Schulleitungen und Lehrkräfte stehen unter gewaltigem Druck
  • Unser Bildungssystem braucht mehr Investitionen
  • Vor einer Rückkehr zu G9 müssen die Grundprobleme aller Schularten gelöst werden

Stuttgart, den 18. Januar 2023 „Leider bestätigen die Ergebnisse des Schulbarometers die schwierige Lage an den Schulen. Schulleitungen und Lehrkräfte stehen unter gewaltigem Druck. Unser Bildungssystem braucht nachhaltige Investitionen in allen Bereichen, damit sich Schulleitungen und Lehrkräfte wieder mehr auf ihre pädagogische Arbeit konzentrieren können“, fordert der BLV-Vorsitzende Thomas Speck heute in Stuttgart.

Dafür muss die Politik die Basisbaustellen aller Schularten in den Bereichen Spracherwerb und Umgang mit Heterogenität, Verwaltung, Schul-IT, multiprofessionelle Teams, Nachwuchsgewinnung lösen, bevor teure Sonderwünsche wie z.B. die von der G9-Initiative geforderte Rückkehr zu G9 finanziert werden können. Vor allem nicht, wenn berufliche Gymnasien nach wie vor weniger Lehrerressourcen in der Oberstufe erhalten als allgemeinbildende Gymnasien. „Angesichts der riesigen Probleme brauchen wir dringend einen Schulfrieden, um erst einmal die Grundprobleme aller Schularten in den Griff zu bekommen“, so Thomas Speck abschließend.

Die Ergebnisse des Schulbarometers finden Sie hier:
https://www.bosch-stiftung.de/de/deutschlands-schulen-leiden-unter-fachkraeftemangel

Hier finden Sie die Pressemitteilung als Pdf zum Download.

 


Zum Seitenanfang