Aktuelles

BLV-Pressekonferenz: Hängepartie für Berufliche Schulen

Das demnächst beginnende neue Schuljahr wirft schon jetzt Fragen und Probleme auf. Der Lehrermangel und die „Qualitätsoffensive“ der Landesregierung sind nur die wichtigsten Stichpunkte. Unter anderem hierzu bezog der BLV in der heutigen Landespressekonferenz ausführlich Stellung.

Weiterlesen

BLV: Briefe an Kultusministerin Eisenmann

In den letzten Tagen wandte sich der BLV-Vorsitzende Herbert Huber gleich mit zwei Briefen persönlich an die Kultusministerin Dr. Eisenmann. Es geht darin um brisante Themen, nämlich die regionale Schulentwicklung und das Abitur an beruflichen Gymnasien.

Weiterlesen

BLV: Thesen zur Fachschule

Die verschiedenen Fachschulen tragen sehr viel zum markanten Profil des beruflichen Schulwesens bei. Dieser, leider in der Bildungsöffentlichkeit gelegentlich vernachlässigten, Tatsache, trägt Herbert Huber mit seinen Thesen Rechnung.

Weiterlesen

E-Mail von Kultusministerin an BLV-Vorsitzenden

Anfang Juni wandte sich der BLV-Vorsitzende Herbert Huber mit einer E-Mail an die baden-württembergische Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann. Unter Anderem teilte er ihr die Verbandspositionen zur Reform der Beruflichen Gymnasien sowie der Lehrerbildung mit. Nun liegt die Antwort vor.

Weiterlesen

BLV-Pressemitteilung: Lehrergewinnung

In einer Zumeldung kommentiert der BLV das Maßnahmenpaket von Kultusministerin Dr. Eisenmann zur Lehrergewinnung. Dieses kann als reine Notmaßnahme interpretiert werden. Denn um tatsächlich mehr und geeignete Lehrkräfte gewinnen zu können, muss der Schuldienst attraktiver werden.

Weiterlesen

BLV-Pressemitteilung: Abbau von Lehrerstellen

Abbau von Lehrerstellen muss gestoppt werden. Große Gefahren für die Unterrichtsversorgung im kommenden Schuljahr. BLV-Vorsitzender Herbert Huber wendet sich eindringlich an Kultusministerin Eisenmann und Finanzministerin Sitzmann.

Weiterlesen

BLV: Reaktion auf Qualitätskonzept des Kultusministeriums

BLV-Vorsitzender Herbert Huber teilt dem Kultusministerium nach einem Gespräch Fragen und Positionen des BLV in einem Schreiben mit. So ist es dem BLV wieder einmal gelungen, sich in höchsten politischen Kreisen Gehör zu verschaffen und die Lehrerinnen und Lehrern an beruflichen Schulen angemessen zu vertreten.

Weiterlesen


Zum Seitenanfang