Bildungsmesse didacta 2020 wird verschoben

Behörden verfügen Veranstaltungsverbot für die von 24. bis 28. März 2020 geplante Bildungsmesse in Stuttgart

Schreiben der Landesmesse vom 05.03.2020:

Aufgrund der zunehmenden Verbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 hat das zuständige Ordnungsamt Leinfelden-Echterdingen auf dringende Empfehlung des zuständigen Gesundheitsamtes des Landkreises Esslingen verfügt, dass die Bildungsmesse didacta (ursprünglich geplant vom 24. bis 28. März) nicht stattfinden darf.

Zu berücksichtigen war unter anderem die Anzahl und Zusammensetzung der Besucher, sowie das spezifische Messeformat mit über 1.500 Veranstaltungen im Rahmenprogramm an 5 Tagen.

„Wir bedauern diese Situation, aber die Gesundheit aller Aussteller, Besucher und Mitarbeiter hat für uns und unsere Partner absolute Priorität. Für die Aussteller ist dies eine schwierige Situation. Wir arbeiten mit Hochdruck an einem nahen Alternativtermin, sind jedoch überzeugt, dass alle Betroffenen diese Entscheidung für den Moment verstehen werden”, so Stefan Lohnert, Geschäftsführer der Messe Stuttgart.

Hinweis

Sobald ein Alternativtermin bekannt ist, werden wir Sie davon unterrichten und Ihnen dann weitere Informationen geben.

________________________________________________________________________________________________________________________

Ursprüngliche Information zur Messe (nicht mehr gültig):

Wir haben in diesem Jahr einen gemeinsamen Stand  zusammen mit unserem Bundesfachverband BvLB auf der neuen Messe Stuttgart in

Halle 7 – Berufliche Bildung / Qualifizierung, Stand 7 C 67.

BLV-Mitglieder können Tickets vergünstigt direkt über die Verbandsbeauftragten ihrer Schule erwerben. Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf unserem Messestand!

Der BvLB auf der didacta 2020 in Stuttgart:

Alle Informationen zur didacta erhalten Sie über die nachfolgenden Links:

 


Zum Seitenanfang