Paul Entgens

5 Fragen an Paul Entgens

1. Was bringt die Arbeit im BLV?

Durch meine Mitarbeit im BLV kann ich ein kleines bisschen dazu beitragen, faire Rahmenbedingungen für die Kolleginnen und Kollegen zu erreichen. Denn als Beamte müssen wir uns in der Gemeinschaft Gehör verschaffen, sonst werden unsere Leistungen als Selbstverständlichkeit abgehakt

2. Wie und wo bringst Du Dich in die BLV-Arbeit ein?

Als Regionalgruppenvertreter der Ortenau und stellvertretender Landesbezirksvorsitzender in Südbaden vertrete ich den BLV auf lokaler Ebene. Als Mitglied des BPR Freiburg bin ich für die Interessen der Kolleginnen und Kollegen  am Regierungspräsidium in Freiburg aktiv. Als Experte für das Thema Pension und Rente berate ich Kolleginnen und Kollegen.

3. Wenn Dir die Kultusministerin für eine Minute zuhören würde, was würdest Du sagen wollen?

Schauen Sie in die Schulen, welche Arbeit dort tagtäglich für die Zukunft geleistet wird.

4. Wer oder was inspiriert dich?

Es sind die positiven Rückmeldungen der Kolleginnen und Kollegen, deren Fragen man beantworten oder bei Problemen helfen konnte. Auch wenn dies nicht immer sofort oder vollständig möglich ist, so ist die Wertschätzung unserer Bemühungen eine tolle Motivation.

5. Setze fort, wie Du willst: Der BLV…

hat den Blick auf die Lehrerinnen und Lehrer  an beruflichen Schulen und kann deren Interessen am besten vertreten.


Alle Experten/innen
Zum Seitenanfang