Michael Schmidt

5 Fragen an Michael Schmidt

1. Was bringt die Arbeit im BLV?

Mit guten Ideen, Kreativität und Engagement die Entwicklung unseres Berufsschulsystems positiv zu beeinflussen.
Wertschätzung der Kolleginnen und Kollegen, denen wir bei ihren alltäglichen Problemen an den Beruflichen Schulen helfen können.

2. Wie und wo bringst Du Dich in die BLV-Arbeit ein?

Ich bin Redaktionsleiter für das BLV-Magazin und kümmere mich als gelernter Banker um die Finanzen des BLV.
Als Vorsitzender des Bezirkspersonalrats Berufliche Schulen am RP Karlsruhe und Mitglied des Hauptpersonalrats Berufliche Schulen vertrete ich die Interessen der Lehrkräfte in vielfältigen Bereichen.

3. Wenn Dir die Kultusministerin für eine Minute zuhören würde, was würdest Du sagen wollen?

Ein Umbau der Kultusverwaltung führt nicht zwangsläufig zur Verbesserung der Unterrichtsqualität an den Beruflichen Schulen vor Ort.

4. Wer oder was inspiriert dich?

Menschen, die überzeugt von ihren Ideen, stringent ihren Weg verfolgen. Die Zusammenarbeit mit meinen BLV-Kolleginnen und –Kollegen, die sich zunehmend familiär gestaltet.

5. Setze fort, wie Du willst: Der BLV…

… ist das Original der Interessenvertretung für die Lehrkräfte an Beruflichen Schulen!


Alle Experten/innen
Zum Seitenanfang