Katharina Bauer

5 Fragen an Katharina Bauer

  1. Was bringt die Arbeit im BLV? Der BLV setzt sich für die Belange der Kollegen und Kolleginnen im beruflichen Schulwesen ein. Durch den Verband und dessen großen Einsatz kann aktiv Widerstand geleistet werden, wo er notwendig ist. Gleichzeit kann er die Politik auf Missstände aufmerksam machen und so die Interessen von Lehrern und Lehrerinnen an beruflichen Schulen in den Mittelpunkt rücken.
  2. Wie und wo bringst Du Dich in die BLV-Arbeit ein? In meiner noch kurzen Zeit beim BLV konnte ich mich bereits im Referat Junglehrer einbringen. Und durfte Referendare vor ihrer Schulrechtsprüfung bei den Crash-Kursen unterstützen.
  3. Wenn Dir die Kultusministerin für eine Minute zuhören würde, was würdest Du sagen wollen? Man muss sich der Komplexität der beruflichen Schulen bewusst werden, um das umfangreiche Arbeitsfeld der Lehrkräfte dort zu erfassen. Nur auf diese Weise kann man die Arbeitsbedingungen der Lehrkräfte an beruflichen Schulen verbessern.
  4. Wer oder was inspiriert dich? Dass es zu einfach ist, immer nur da zu sitzen und zu meckern. Wenn einen etwas stört, dann muss man etwas tun, damit es sich ändert.
  5. Setze fort, wie Du willst: Der BLV… ist eine Möglichkeit für den Einzelnen Unterstützung zu finden, um seine Ideen umzusetzen.

Alle Experten/innen
Zum Seitenanfang