Detlef Sonnabend

  1. Was bringt die Arbeit im BLV?

Mitgestaltung und Interessensvertretung für einen interessanten und fairen Arbeitsplatz „Berufliche Schule“ direkt vor Ort sowie im überregionalen Austausch.

  1. Wie und wo bringst Du Dich in die BLV-Arbeit ein?

Aktueller Schwerpunkt ist die Beratung von Direkteinsteigern. Zudem bringe ich mich in der Vorstandsarbeit des BLV Südbaden ein.

  1. Wenn Dir die Kultusministerin für eine Minute zuhören würde, was würdest Du sagen wollen?

Berufliche Schulen leisten über alle Schularten hinweg einen immens wichtigen Beitrag zum Gelingen der Integration Geflüchteter. Sie vermitteln fachliche Grundlagen und aktuelle fachliche Trends (z.B. das Thema Digitalisierung / Industrie 4.0 oder SmartHome). Dies erfordert eine erhebliche Flexibilität und erwirkt eine massive Mehrbelastung für alle betroffenen Kolleginnen und Kollegen. Infolge dessen bedarf es der Schaffung hinreichender Ressourcen z.B. durch Nachlassstunden von Seiten des Kultusministeriums.

  1. Wer oder was inspiriert dich?

Im Team mit allen am Schulentwicklungsprozess Beteiligten einen erfolgreichen Arbeitsplatz „Berufliche Schule“ zu entwickeln bzw. zu erhalten, um so auch weiterhin ein starker Partner in Sachen berufliche Aus- und Weiterbildung zu sein.

  1. Setze fort, wie Du willst: Der BLV…

… ist für Kolleginnen und Kollegen an den beruflichen Schulen kompetenter und engagierter Ansprechpartner für alle Anliegen der beruflichen Schulen.


Alle Experten/innen
Zum Seitenanfang