DSGVO Informationspflicht: Mitgliedschaft

Informationspflicht gemäß Art. 12, 13 und 14 der DSGVO
Datenerhebung zur Verwaltung der Mitgliedschaft

Kategorien der verarbeiteten Daten und ihre Herkunft

Zu den verarbeiteten Kategorien der personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen Ihrer Beitrittserklärung und zur Verwaltung Ihrer Mitgliedschaft erheben und speichern gehören insbesondere

  • Stammdaten (Name, Vorname, Geburtsdatum)
  • Kontaktdaten (Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse)
  • Angabe zur Dienststelle (Bezeichnung, Anschrift, Telefonnummer)
  • Angaben zur dienstlichen Position (Bezeichnung, Status, Deputat, Fachbereich)
  • Bankdaten (in Form eines SEPA-Lastschriftmandats)

Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Die Erhebung und Verarbeitung der Daten dienen dem Zustandekommen einer Mitgliedschaft im BLV Baden-Württemberg, der Verwaltung Ihrer Mitgliedschaft sowie der Durchführung des SEPA-Lastschriftverfahrens für den Mitgliedsbeitrag. Die vorrangigen Rechtsgrundlagen hierfür sind Art. 6 Abs. 1 b) und c) DSGVO.

Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung der personenbezogenen Daten – Newsletterversand

Die Anmeldung zum Erhalt unseres E-Mail-Newsletters steht ausschließlich unseren Mitgliedern zur Verfügung. Pflichtangaben für die Anmeldung zum Erhalt des Newsletters sind Ihr Name, Ihr Geburtsdatum sowie Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer Daten ist freiwillig. Die Zusendung des Newsletters erfolgt nur dann, wenn unsere Prüfung ergeben hat, dass Sie Mitglied im BLV sind.

Die Rechtsgrundlage für die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten ist gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO Ihre Einwilligung, die Sie uns mit dem Absenden des elektronischen Bestellformulars erteilen.

Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir Ihre vom Internet- Service-Provider (ISP) eingetragene IP-Adresse sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung, um einen möglichen Missbrauch Ihrer E-Mail-Adresse zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können. Sie können den Newsletter jederzeit über den dafür vorgesehenen Link im Newsletter abbestellen.

Nach erfolgter Abmeldung wird Ihre E-Mail-Adresse unverzüglich aus unserem Newsletter-Verteiler gelöscht.

Weitergabe der personenbezogenen Daten

Innerhalb unseres Verbandes erhalten nur die Personen und Stellen Ihre personenbezogenen Daten, die direkt in den Mitgliederverwaltungsprozess eingebunden sind.

Wir bedienen uns zur Umsetzung und Wahrung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten zum Teil externer Dienstleister, wie z. B. IT- und Telekommunikations-Unternehmen, Banken für Zahlungsdienst-leistungen oder Unternehmen, die uns bei der Archivierung und Vernichtung von Dokumenten unterstützen.

Weiterhin geben wir Ihre Daten an unsere Dachverbände weiter: Bundesverband der Lehrkräfte für Berufsbildung e.V. (BvLB), Beamtenbund Tarifunion Baden-Württemberg (BBW), Deutscher Beamtenbund Tarifunion (DBB), Seniorenverband öffentlicher Dienst Baden-Württemberg e. V.

Eine Weitergabe an nicht in dieser Information aufgeführte Dritte erfolgt nicht.

Übermittlung der personenbezogenen Daten in ein Drittland

Ihre personenbezogenen Daten werden nicht an ein Drittland (Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums – EWR) übermittelt.

Dauer der Datenspeicherung

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind und die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen der Löschung nicht entgegenstehen.

Zum Seitenanfang