Zumeldung zur PM der CDU “Ideologische Bildungspolitik gescheitert”

Der Standpunkt des BLV zur Pressemitteilung der CDU betreffend “Ideologische Bildungspolitik gescheitert” – Wiederholerzahlen steigen auch an Beruflichen Schulen.

  • Wiederholerzahlen steigen auch an Beruflichen Schulen
  • Steigende Heterogenität in den Klassen
  • Rahmenbedingungen müssen verbessert werden

“Auch in den zweijährigen Berufsfachschulen wirken sich die übereilt abgeschafften Übergangsbedingungen (Notendurchschnitt von 3,0 in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik) negativ aus“, erklärte der Vorsitzende des Berufsschullehrerverbands (BLV) Herbert Huber am 14.08.2014 in Stuttgart.

Eine Schulart, die in mehr als vier Jahrzehnten erfolgreich viele SchülerInnen in zwei Schuljahren zur Fachschulreife mit typbezogenen Profilfächern geführt hat, wurde durch die Abschaffung der Übergangsbedingungen von der Hauptschule/Werkrealschule auf die zweijährige Berufsfachschule nachhaltig beschädigt.

Ein Foto von Herr Huber erhalten sie hier.


Zum Seitenanfang