Seniorentreffen LBZ Südwürttemberg

Zu unserem nächsten Seniorentreffen am Mittwoch, dem 12.07.2017 laden wir Sie herzlich nach Ulm/Donau ein.

Datum: Mittwoch, 12.07.2017
Uhrzeit: Beginn 09:30 Uhr bis ca. 16:00 Uhr
Veranstaltungsort: Fort Oberer Kuhberg, Am Hochsträß 1, 89081 Ulm
Veranstalter: Berufsschullehrerverband Baden-Württemberg, Seniorenverband LBZ Südwürttemberg

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

zu unserem nächsten Treffen laden wir Sie herzlich nach Ulm/Donau ein. Wir beginnen mit einer sicher interessanten Führung durch eine historische Stätte in Ulm, informieren uns über die Aktivitäten der früheren Hochschule für Gestaltung (HfG) und werden schließlich von einem exzellenten Fachmann über ein Gesundheitsthema, nämlich die Funktion unseres Gehörs, informiert. Auch das gesellige Beisammensein soll wieder nicht zu kurz kommen.

Programm:

09:30 Uhr    Treffpunkt: Fort Oberer Kuhberg, Am Hochsträß 1, 89081 Ulm(Anfahrt siehe auch unter www.festung-ulm.de), Parken evtl. auch beim Zentrum für Gestaltung, Am Hochsträß 8

Kurzer Vortrag über die ehemalige Bundesfestung Ulm (Deutschlands größtes erhaltenes Festungsensemble) und das Fort Oberer Kuhberg, das von 1933 bis 1935 als „Schutzhaftlager“ für Württemberg „genutzt“ wurde. Auch Kurt Schumacher war dort inhaftiert. In einer Führung durch die jetztige Gedenkstätte erhalten wir einen interessanten Einblick in die deutsche und württembergische Geschichte.

11:30 Uhr    Einführung in die Geschichte der Hochschule für Gestaltung (HfG),dem im Bauhausstil errichteten Gebäude durch den Leiter des dortigen Archivs, Herrn Dr. Martin Mäntele (kleiner Hörsaal). Die Ausstellung des Archivs mit zahlreichen Exponaten, u.a. auch von Otl Aicher, kann im Anschluss an den Nachmittagsvortrag besichtigt werden.

12:00 Uhr    Mittagessen und Kaffee in der Mensa der HfG und Zeit für Unterhaltungen.

14:00 Uhr    Vortrag im kleinen Hörsaal der HfG mit kurzer Diskussion

Prof. Dr. Matthias Tisch, Ärztlicher Direktor der Klinik für HNO-Heilkunde, Budeswehrkrankenhaus Ulm zum Thema: Schwerhörigkeit – Ursache und Therapiemöglichkeiten

 

Info und Kontakt für diese Veranstaltung:

Erwin Franz             07307 6485

Reinhilde Amann    07305 6186

Erich Herrling          0751 92941

Die Anmeldung erfolgt per Post mit dem zugesandten Rücksendeformular.

 


Zum Seitenanfang