Pressemitteilung zu Corona-Masken und Schülerabmeldungen

Geplante Quarantäneregelung für Schülerinnen und Schüler bringt Durcheinander und Mehrarbeit. Forderung nach kostenlosen FFP2-Masken für Lehrkräfte und Schüler.

  • Kopfschütteln bei BLV, Realschullehrerverband und Philologenverband zu geplanter Quarantäneregelung für Schülerinnen und Schüler (Zeitraum 20.-22.12.2021)
  • Forderung von BLV, Realschullehrerverband und Philologenverband von kostenlosen FFP2-Masken für Lehrkräfte und Schüler
  • Informationen zur Studie der MPI Göttingen zur Wirksamkeit des Maskentragens

BLV BW FFP 2 Maske SchuleStuttgart, den 8. Dezember 2021, der Berufsschullehrerverband BW, der Realschullehrerverband BW und der Philologenverband BW fordern aufgrund der Ergebnisse der soeben veröffentlichten Studie des MPI Göttingen zur Wirksamkeit des Maskentragens von Kultusministerium und Sozialministerium: Möglichst sofort, spätestens ab Januar muss eine kostenlose Verteilung von FFP 2 Masken an Lehrkräfte und Schüler erfolgen. Auf diese Weise können die Schulen im Januar dann hoffentlich offen gehalten werden.

Außerdem: Gemeinsames Kopfschütteln zu geplanter Quarantäneregelung für Schülerinnen und Schüler. Mit MD Schreiben können Schülerinnen und Schüler sich ab jetzt in den letzten drei Unterrichtstagen (20.-22.12.2021) schriftlich vom Unterricht abmelden. Als Lehrerverbände fragen wir uns: Was soll denn dieser Unsinn jetzt? Entweder sind die Schulen sicher, dann kann man Präsenzunterricht machen, oder sie sind es nicht, dann gehören alle Schüler nach Hause in den Fernunterricht.

Hier finden Sie die Pressemitteilung zur Forderung von kostenlosen FFP 2 Masken.

Hier finden Sie die Pressemitteilung zur Schülerabmeldung.

Bildnachweis: istockphoto.com, Leonsbox.


Zum Seitenanfang